Veranstaltungsempfehlung

Forum Bits & Bäume: Welche umwelt- und wirtschaftspolitischen Instrumente machen die Digitalisierung zukunftsfähig?

Wann? 27.Januar 2020, von 16 bis 19Uhr
Wo? Einstein Center Digital Future (Wilhelms. 67, 10117 Berlin)

Veranstalter: Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) und Technische Universität Berlin, Fachgebiet Sozial-ökologische Transformation im Rahmen der Nachwuchsgruppe „Digitalisierung und Sozial-ökologische Transformation“ in Kooperation mit dem Einstein Center Digital Future

Digitalisierung und Klimaschutz – zwei heiße Eisen, über deren politische Ausgestaltung derzeit viel diskutiert wird. Im Gespräch ist dabei vor allem eine alte Bekannte: Die Steuer. Eine Digitalsteuer, damit Digitalkonzerne zur Finanzierung öffentlicher Aufgaben beitragen. Eine CO₂-Steuer oder ein erweiterter Emissionshandel, um klimaschädliche Emissionen zu senken. Im zweiten Forum Bits & Bäume werden die beiden Herausforderungen Digitalisierung und Klimawandel zusammengedacht. Wie können Steuern und andere Instrumente in der Digitalen Ökonomie ökologische Lenkungswirkung entfalten und zugleich soziale Gerechtigkeit unterstützen? Reichen Konzepte wie die CO₂-Steuer, um die Digitalisierung umweltgerecht zu gestalten? Und reicht die Digitalsteuer, um eine Polarisierung der Gesellschaft im digitalen Zeitalter zu verhindern? Braucht es neben diesen bekannten Instrumenten innovative Ansätze wie einen CO₂-Zoll für die digitale Welt oder eine Steuer auf Datenverkehr?

Diskutieren Sie diese Fragen u.a. mit folgenden Referent/innen:

► Sarah Ganter, Friedrich-Ebert-Stiftung ► Dieter Janecek, MdB, Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen ► Dr. Steffen Lange, Institut für ökologische Wirtschaftsforschung ► Deborah Schanz, Ludwig-Maximilians-Universität München

Weitere Informationen zur Veranstaltung hier

Die Teilnahme am Forum Bits & Bäume ist kostenlos.

FSR Weihnachtsfeier

Ihr Lieben, das Jahr neigt sich dem Ende zu. Egal ob zum kuschelig Zusammenkommen, oder Trinken um zu vergessen – ihr seid herzlich eingeladen mit uns die Weihnachtszeit einzuläuten.

Für den Umtrunk brauch man natürlich eine Grundlage, deshalb ist für süße Leckereien gesorgt. Ihr könnt euch den Bauch mit Plätzchen, Lebkuchen und Mandarinen vollschlagen. Lichterketten und „Kaminfeuer“ machen das Ganze schön muckelig.

Ort: Campus Griebnitzsee, Haus 6, S28
Uhrzeit: ab 18:00 Uhr

Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/2475222486096782/
Flyer: http://puv.fachschaftsrat.de/wp-content/uploads/2019/12/Ivory-Square.pdf

WANTED: Statistik-Pros!

Statistik Nachhilfe – Datenanalyse I (Methoden Ib, Deskriptiv- und Inferenzstatistik)

Im Namen vom FSR Soziologie und FSR Politik & Verwaltung suchen wir für die Vorbereitung auf die Klausur ‚Datenanalyse I‘ (Termin: 06.02.20) TutorInnen, die im Januar mit Studierenden Vorlesungsinhalte durchgehen und Aufgaben üben.

Du hast die Klausur bereits in vergangenen Semestern geschrieben und sie sogar mit einer sehr guten Note (mindestens 1,7) bestanden? Oder bist generell schon sehr erfahren auf dem Gebiet der angewandten Statistik/Datenanalyse? Du hast Lust, Studis zu helfen?

Aktuell gehen wir von einer Entlohnung auf Spendenbasis und Dankbarkeit aus.

Dann melde dich schnellstmöglich bei uns, denn die Studis der unteren Semester brauchen Unterstützung (vielleicht so wie du damals auch)!

Hilf‘ uns den ‚inneren Statistikfeind‘ zu besiegen (& eventuell auch den inneren Schweinehund)!

Wenn du Zeit und Lust hast, dann schreib‘ eine Mail an fsr-powi@vefa.uni-potsdam.de oder fsr-soziologie@mail.asta.uni-potsdam.de. Wir freuen uns auf deine Nachricht! 😊

Sonnige Grüße,
FSR Soziologie & FSR PuV

Veranstaltungsempfehlung am 28.11.2019

4. Young Professionals Meetup zur Digitalen Verwaltung mit Thomas Danken vom Normenkontrollrat

Donnerstag, 28. November um 19 Uhr im Aufsturz(U Oranienburger Tor / S Oranienburger Straße) im Klubraum (hinten durch bei den Toiletten)

Fachsimpeln, trinken, quatschen, und netzwerken mit anderen Nachwuchskräften rund um die Digitalisierung des öffentlichen Sektors – das ist der Zweck unseres Meetups!

Du arbeitest zur digitalen Verwaltung oder interessierst dich dafür? Dann komm dazu!

Diesen Monat ist Thomas Danken zu Gast, Referent im Sekretariat des Nationalen Normenkontrollrats. Thomas berichtet von der Arbeit des NKR, insbesondere dem Monitor Digitale Verwaltung #3 und dem Jahresgutachten zu digitalisierungsfreundlicher Gesetzgebung „Erst der Inhalt, dann die Paragrafen“.

Organisiert wird das Meetups von N3GZ – Nachwuchsnetzwerk Digitale Verwaltung und dem Hertie Network on Digitalization.

Bitte meldet euch unten an, damit N3GZ besser planen können.

Webseite: https://n3gz.org/2019/11/06/4-young-professionals-meetup-zur-digitalen-verwaltung-mit-thomas-danken-vom-normenkontrollrat/

FSR-Sitzung am 05.11.2019

Die heutige Sitzung findet im Seminarraum S28 im Haus 6 am Campus Griebnitzsee statt um 18Uhr.

Du hast Lust den FSR kennen zu lernen und dich auch zu engagieren? Dann komm‘ heute Abend auch zur Sitzung. Wir freuen uns auf dich!